So erstellen Sie tägliche Systemwiederherstellungspunkte in Windows

  • Jul 07, 2021

Nun, die neuesten Builds von Windows 10 erstellt automatisch einmal pro Woche einen Wiederherstellungspunkt. Es erstellt auch einen Wiederherstellungspunkt, wenn Sie wichtige Treiber installieren. Bei älteren Builds von Windows 10 ist die automatische Systemwiederherstellung jedoch nicht aktiviert.

Wenn Sie also eine ältere Version des Windows-Betriebssystems ausführen, müssen Sie Windows zwingen, automatisch einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen. Die Systemwiederherstellung ist nützlich, da sie Ihnen hilft, Daten aus vielen verschiedenen Arten von Problemen wiederherzustellen. Mit Wiederherstellungspunkten können Sie Windows auf die vorherige Version wiederherstellen.

Schritte zum Erstellen von täglichen Systemwiederherstellungspunkten

In diesem Artikel werden wir eine Arbeitsmethode zum Erstellen täglicher Systemwiederherstellungspunkte auf Windows 10-Computern vorstellen. Wir werden zwei Methoden teilen, beide machen dasselbe, aber der Prozess ist anders. Schauen wir uns also die Methoden an.

Verwenden des Gruppenrichtlinien-Editors

Bei dieser Methode werden wir einige Änderungen am Gruppenrichtlinien-Editor vornehmen, um die tägliche Systemwiederherstellung unter Windows 10 zu ermöglichen.

Schritt 1. Suchen Sie zunächst nach 'Einen Wiederherstellungspunkt erstellen' im Startmenü von Windows 10. Öffnen Sie den ersten aus der Liste.

Schritt 2. Wechseln Sie als Nächstes zum 'Systemschutz' Registerkarte und wählen Sie dann das Windows-Installationslaufwerk und klicken Sie auf 'Konfigurieren'

Wählen Sie das Installationslaufwerk aus und klicken Sie auf 'Konfigurieren'
Wählen Sie das Installationslaufwerk aus und klicken Sie auf „Konfigurieren“.

Schritt 3. Jetzt müssen Sie die „Systemschutz aktivieren“ Option und klicken Sie auf 'Übernehmen' und dann auf 'Ok'

Aktivieren Sie "Systemschutz aktivieren"
Aktivieren Sie "Systemschutz aktivieren"

Schritt 4. Jetzt drücken Windows-Taste + R und auf dem Befehlsfeldtyp Ausführen ‘gpedit.msc’

Schritt 5. Jetzt sehen Sie den Editor für lokale Gruppenrichtlinien. Sie müssen zum folgenden Pfad navigieren – Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Defender > Scannen

Schritt 6. Suchen und doppelklicken Sie nun im Menü auf der rechten Seite auf das „Systemwiederherstellungspunkt erstellen“

Doppelklicken Sie auf "Systemwiederherstellungspunkt erstellen"
Doppelklicken Sie auf „Systemwiederherstellungspunkt erstellen“

Schritt 7. Wählen Sie im nächsten Fenster 'Aktiviert' und klicken Sie auf Übernehmen und dann auf 'Ok'

Wählen Sie „Aktiviert“ unter Systemwiederherstellungspunkt erstellen
Wählen Sie „Aktiviert“ unter Systemwiederherstellungspunkt erstellen

Das ist es! Du bist fertig. Jetzt erstellt Windows 10 jedes Mal, wenn Sie Ihren PC einschalten, einen Wiederherstellungspunkt.

Registierungseditor

Wenn Sie Windows 10 Home Edition verwenden, müssen Sie die unten angegebene Methode befolgen. Befolgen Sie die Schritte jedoch sorgfältig.

Schritt 1. Drücken Sie zunächst die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld AUSFÜHREN zu öffnen. Geben Sie im Dialogfeld AUSFÜHREN 'Regedit' und drücken Sie die Eingabetaste.

Erstellen Sie tägliche Systemwiederherstellungspunkte in Windows
Erstellen Sie tägliche Systemwiederherstellungspunkte in Windows

Schritt 2. Im Registrierungseditor suchen Sie nach – HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows Defender

Schritt 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows Defender-Ordner und wählen Sie dann Neu>Schlüssel Optionen. Dadurch wird der neue Schlüssel in der Registrierung erstellt und Sie müssen ihn umbenennen. Behalten Sie den Namen in Scan bei.

Erstellen Sie einen neuen Schlüssel
Erstellen Sie tägliche Systemwiederherstellungspunkte in Windows

Schritt 4. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das rechte Panel und dann auf das Neu>DWORD (32-Bit) Wert. Benennen Sie diesen Wert als DisableRestorePoint.

Erstellen Sie einen neuen Dword-Wert
Erstellen Sie einen neuen Dword-Wert

Schritt 5. Stellen Sie sicher, dass setze den neuen DWORD-Schlüsselwert auf 0. Schließen Sie anschließend den Registrierungseditor.

Das ist es! Sie sind fertig. Wenn Windows Defender Ihren Computer scannt, wird ein Systemwiederherstellungspunkt erstellt.

So können Sie tägliche Systemwiederherstellungspunkte auf Windows 10-Computern erstellen. Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen! Bitte teilen Sie es auch mit Ihren Freunden. Wenn Sie diesbezüglich Zweifel haben, teilen Sie uns dies im Kommentarfeld unten mit.

Teachs.ru